EN ISO 20471 Klasse 3

Die EN ISO 20471 ist die Nachfolgenorm der bisherige EN 471.

Wer eine Rettungsdienstjacke kaufen, oder eine Notarztjacke kaufen will, muss sich im klaren darüber sein, dass diese Warnschutzkleidung besonders im Straßenverkehr, für die eigene Sicherheit unverzichtbar ist. Die Rettungsdienstjacke dient durch die fluoreszierenden Materialien und die entsprechend angeordneten Reflexstreifen der Besseren Sichtbarkeit  der Einsatzkraft. So können Fahrzeuglenker die Einsatzkraft im Straßenverkehr besser erkennen.

Was hat sich bei der EN ISO 20471 im Vergleich zur EN 471 geändert.
Die EN471 bezog sich maßgeblich auf die Tätigkeit. So wurde zwischen gewerblicher und nicht gewerblicher Tätigkeit unterschieden. Die EN ISO 20471 kennt diese Unterscheidung nicht mehr. Sie unterscheidet lediglich in Hohes Risiko, mittleres Risiko und geringes Risiko im Straßenverkehr übersehen zu werden. Die EN ISO 20471 greift nur in Bereichen mit hohem Risiko, alle anderen werden gesondert geregelt.

Neu bei der EN ISO 20471 ist, dass aufgrund neuer Forschungsergebnisse der Körpertorso und die Arme und/oder Beine mit fluoreszierendem Material, sowie Reflexstreifen umschlossen sein muss. Dies dient der Besseren rundum Sichtbarkeit der Einsatzkraft. Daher Fallen Rettungsdienstwesten aus dem Zertifizierungsbereich heraus und können alleine nicht mehr zertifiziert werden. Auch wird die Fläche für evtl. Logos der Rettungsdienstjacke von der fluoreszierenden Fläche abgezogen, sodass man die Logo Anorddnung direkt bei der Baumusterprüfung mit angeben muss.

Vertikale Reflexstreifen müssen bei der EN ISO 20471 eine Mindestbreite von 5 cm aufweisen. Das fluoreszierende Obermaterial sollte möglichst großflächig angeordnet werden, sodass sich ein möglichst großer Kontrast zu den Reflexstreifen der Rettungsdienst Jacke bildet. Unklare Formen sollten vor allem bei den Reflexstreifen vermieden werden. Aufgrund der Anordnung an Armen, Beinen und Körpertorso ist ein frühzeitiges Erkennen der menschlichen Umrisse vereinfacht möglich. Daher müssen jetzt auch die Reflexstreifen an den Ärmel so angeordnet sein, dass Sie keine Reflexstreifen des Torsos verdecken, oder die Ärmel müssen diese verdeckten Streifen weiterführen und umschließen.

Was mache ich mit einer Rettungsdienstjacke, die nach EN 47471 zertifiziert ist?

Eine Rettungsdienst Jacke oder Notarztjacke mit gültiger Baumusterprüfung, darf bis zum Ablauf der in der Zertifizierung angegebenen Frist genutzt werden.